JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bitte warten

In der Übersicht!

Wohnen, Arbeiten, Freizeit - in der Gemeinde Ehningen lässt es sich in allen Bereichen gut leben. Denn unsere schöne Gemeinde hat viel zu bieten. Informieren Sie sich hier über die Hilfsdienste, Soziale und Karitative Einrichtungen in der Gemeinde.

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Ehningen

Kontaktadresse: 
Gaby Heydkamp
Königsberger Straße 54
71139 Ehningen
07034 60730

Ansprechpartner:
AWO-Treff im Haus der Jugend
Schlossstraße 39
71139 Ehningen
07034 256949

Zur Homepage

Ehninger Bürgerbus

Ehninger Notfallnetzwerk

Das Ehninger Notfallnetzwerk ist ein Zusammenschluss verschiedener Ehninger Organisationen und Kirchen unter dem Dach des "Ehninger Bündnis für Familien".

Zielgruppe sind Menschen aus Ehningen in aktuellen sozialen Notlagen, die sich an nachfolgende Ansprechpartner wenden können:

  • Frau Jauß, IAV-Stelle  0049 7034 9274145
  • Frau Binnewerg, Gemeinwesenarbeit  0049 7034 257503
  • Diakon Werner, Kath. Kirchengemeinde  0049 7034 6262
  • Pfarrer Ziegler, Ev. Kirchengemeinde  0049 7034 5305
  • Frau Reichenbach, AWO Ortsverband  0049 7034 30798
  • Frau Heller, Amt für Familie, Jugend, Senioren und Soziales  0049 7034 121129

Welche konkreten Hilfen können dies sein?

  • Hilfen zur Bewältigung des Alltags, z. B. Unterstützung bei der Anschaffung von Alltagsgegenständen
  • Unterstützung von Familien und Kinder im Bereich Bildung und Betreuung
  • Weiterführende Vermittlung und Kooperation mit Beratungsstellen, Behörden, Kirchen, Vereinen etc.
  • Finanzielle Hilfeleistung, auch als Darlehen zur Überbrückung einer Notsituation

Ehninger Notfallbetreuung

Ehninger Notfallbetreuung

Diakoniestation der Samariterstiftung Gärtringen

für die Gemeinden Gärtringen, Ehningen und Nufringen
Kirchstraße 17 + 19
71116 Gärtringen
07034 9274446
07034 9274888
E-Mail schreiben

ambulante Alten- und Krankenpflege:
07034 9274446

Einsatzleitug Nachbarschaftshilfe:
Frau Schmid 07034 9274140

"Essen auf Rädern":
07034 9274140

Babysitterdienst

Eltern können schnell und übersichtlich hier die Kontaktdaten von Babysittern aus Ehningen abrufen!

Mit sieben Babysitterinnen startete der Ehninger Babysitterdienst, der von der Vernetzungsgruppe des Ehninger Bündnis für Familien 2009 vorbereitet wurde. Aktuell stehen 15 Babysitterinnen zur Verfügung.

Wir stellen nur die Kontaktdaten zur Verfügung. Die individuellen Rahmenbedingungen für das jeweilige Babysitting bestimmen die beiden Verhandlungspartner (Eltern + Babysitter) selbst. Das Amt für Familie, Jugend, Senioren und Soziales der Gemeinde Ehningen oder das Bündnis für Familien übernimmt keine Haftung bzw. bietet keine Gewähr für den Erfolg des vereinbarten Babysittings.

Es können sich auch weiterhin Babysitter mit ihren Kontaktdaten auf der Internetseite veröffentlichen lassen. Hierzu bitte den hier hinterlegten Rückmeldebogen ausdrucken, ausfüllen und dem Amt für Familie, Jugend, Senioren und Soziales der Gemeinde Ehningen zukommen lassen.

Wir wünschen eine erfolgreiche Vermittlung

Ihre  „Arbeitsgruppe Vernetzung“ des Ehninger Bündnis für Familien

Essen auf Rädern – eine segensreiche Einrichtung wird 25 Jahre

Angefangen hat alles im Jahr 1979, als das DRK Ortsverein Ehningen den Essensdienst ins Leben gerufen hat - auf Initiative von Reinhold König und Adolf Kenntner.

Ausgeliefert werden täglich 25 bis 30 Essen an überwiegend ältere Mitbürger und ca. 15 bis 20 Portionen an den Kindergarten Brechgasse. Täglich von Montag bis Sonntag, auch an Feiertagen, wird das Essen von 7 Fahrerinnen und Fahrern ausgeliefert. Am längsten dabei ist von den heute noch aktiven Helfern Frau Rosemarie Settele gefolgt von Wolfgang Karas, Manfred Hartmann, Helmut Gaßebner, Helga Belà und Ulrich Kirste und Margot Hahn. Eine der ersten Ausfahrerinnen, Frau Olga König, die 1980 diesen Dienst am Nächsten übernahm, ist heute selbst Nutznießerin dieser Einrichtung und bezieht von dort ihr Essen. Ab 1996 wurden die Essensportionen in der Küche des Samariterstifts Gärtringen gekocht und von den Ausfahrern abgeholt. Zu Beginn kam das Essen aus der Kantine der Firma Kriegbaum, 1982 wechselte man zum Essenslieferant „Gasthaus Hirsch“. Die Essensempfänger können wählen zwischen Vollkost, Diabeteskost, fleischloser Kost, Normalportionen, großen Portionen, halben Portionen, Fleisch geschnitten oder passiert oder alles passiert. Zum gleichen Zeitpunkt wie die Eröffnung des Samariterstiftes in Gärtringen wurde auch auf neue Essensträgersets umgestellt. Die Anschaffungskosten für die neuen Essensträgersets trug der Krankenpflege- und Altenhilfeverein Ehningen. Dies galt als Dank an die Evangelische Kirchengemeinde für die Organisation von „Essen auf Rädern“.

Grund sich bei Essen auf Rädern einzubringen, war für den einen oder anderen eine sinnvolle soziale Beschäftigung nach dem aktiven Erwerbsleben zu finden und so ihre Mitmenschen unterstützen zu können. Teamsprecher Manfred Hartmann fand z. B. aufgrund eines Aufrufs im Mitteilungsblatt vom damaligen Diakon Vanselow zu dieser sozialen Einrichtung und gehört ihr noch immer an. Für ihren 15-jährigen Einsatz wurden Frau Schöll und Frau Settele im März diesen Jahres geehrt. Im Herbst 1999 rief Bürgermeister a.D. Hans Heinzmann, damals Vorsitzender des Krankenpflege- und Altenhilfevereins zu einer Spendenaktion für ein eigenes Fahrzeug auf, denn vorher wurden Privatfahrzeuge eingesetzt. Die Aktion stieß auf offene Ohren bei den Ehninger Bürgern. Im März 2000 konnte ein Peugeot bestellt werden und an das Team „Essen auf Rädern“ übergeben werden. Zwischenzeitlich ist dieses Fahrzeug in die Jahre gekommen. In 2 bis 3 Jahren ist mit einer Neuanschaffung zu rechnen. Wir hoffen auch, für diese wichtige soziale Aufgabe wieder eine Ersatzinvestition tätigen zu können. Es wäre für diese Einrichtung hilfreich, wenn auch dann eine breite Unterstützung aus der Bevölkerung für den Fahrzeugkauf bestehen würde. Wir danken allen Fahrerinnen und Fahrern für ihren großartigen Dienst am Nächsten und wünschen dieser segensreichen Einrichtung noch einen langen Fortbestand.

Anlässlich eines Besuchs im November diesen Jahres auf dem Rathaus würdigte Bürgermeister Claus Unger das soziale Engagement der 7 Fahrerinnen und Fahrer und dankte Ihnen mit einem kleinen Geschenk der Gemeinde Ehningen.

Im Internet findet man das Angebot unter:

 Essen auf Rädern

Ihr Claus Unger
Bürgermeister

DRK Ortsverein

Kontaktadresse:
Sascha Gössel
Karlsbader Straße 33
71139 Ehningen
0172 7642430

Ansprechpartner:
Bereitschaftsleiter
Leon Vidmar
Karlsbader Straße 33
71139 Ehningen
07034 8241
E-Mail schreiben
Zur Homepage

IAV-Stelle

Informations- Anlauf- und Vermittlungsstelle der Arbeitsgemeinschaft Ambulante Hilfen für ältere, behinderte und kranke Menschen und ihre Angehörigen im

Samariterstift Gärtringen
Erdgeschoss
Zimmer 44
Kirchstraße 17 + 19
71116 Gärtringen

Ansprechpartner:
Frau Mechthild Jauß
07034 9274145
E-Mail schreiben

Über die IAV Stelle können Hilfen für den häuslichen Bereich vermittelt werden. Darüber hinaus können Sie sich in allen Fragen rund um Versorgung zu Hause oder in einem Heim, Kurzzeitpflege, Pflegeversicherug, gesetzliche Betreuung, Wohnungsanpassung, Selbsthilfegruppen sowie andere Beratungsstellen etc. an die IAV-Stelle wenden. Beratung und Hausbesuche nach tel. Vereinbarung. Die Beratung erfolgt unabhängig, vertraulich und für Sie kostenlos. Sie ist eine Sevice-Leistung Ihrer Gemeinde.

Sprechzeiten:

  • Montag und Mittwoch 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
    Dienstag 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
    Donnerstag 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • am 1. Mittwoch im Monat Sprechstunde in Ehningen von 14:00 bis 16:00 Uhr im Kaminzimmer, Haus am Pfarrgarten

    Mehr Informationen zur IAV-Stelle

Hospizdienst

Gärtringen, Rohrau, Ehningen, Nufringen

  • Schwerkranke begleiten
  • Sterbenden nahe sein
  • Angehörige stützen

Sowohl zu Hause als auch im Pflegeheim. Bei Tag und bei Nacht. Unser Angebot ist kostenlos und nicht an eine Konfession gebunden. Wir sind zu Diskretion und Schweigen verpflichtet. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie den Hospizdienst in Anspruch nehmen möchten oder wenn Sie Fragen haben.

Hospiztelefon:
0162 6207844

Träger ist der Samariterstift Gärtringen in Zusammenarbeit mit der IAV-Stelle

Krankenpflege- und Altenhilfeverein Ehningen e.V. (KAVE)

Kontaktadresse: 
Claus Unger
Königstraße 29
71139 Ehningen
07034 121-0

Ansprechpartner: 
1. Vorsitzender
Claus Unger
Königstraße 29
71139 Ehningen
07034 121-133

Beiträge: 

  • Einzelperson 15,00 Euro
  • Ehepaare, Familien 21,00 Euro
  • Jurist. Personen 50,00 Euro

Beschreibung: 
Der KAVE ist Kooperationspartner der Diakoniestation Gärtringen. Aufgaben: Kranken-, Alten, Haus- und Familienpflege, 4 Kurzzeit-Pflegeplätze im Seniorenzentrum „Haus am Pfarrgarten“

Nachbarschaftshilfe

Wir helfen, wo wir können.

Kontaktadresse:
Samariterstift Gärtringen
Frau Schmid
Kirchstraße 17 + 19
71116 Gärtringen
07034 9274140

Hilfe zur Aufrechterhaltung und Weiterführung des Haushalts

  • beim Waschen und Anziehen
  • Nahrungsversorgung (Einkäufe, Zubereitung...)
  • Wäscheversorgung
  • anfallende Reinigungen, jedoch kein Großputz
  • Begleitung zum Arzt, zu Ämtern, auf Spaziergängen

"Essen auf Rädern":
07034 9274140