Quantum Gardens Ehningen: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Keine Angabe

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Ehningen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Icon
Jahreszeiten

Quantum Gardens Ehningen

Der Gemeinderat stellt die Weichen für ein urbanes Quartier auf dem heutigen IBM-Areal, dessen zukünftige Form ein städtebaulicher Wettbewerb ermitteln wird. Grundlage hierfür bildet eine wissenschaftliche Analyse des Fraunhofer IAO. Mit den Quantum-Gardens Ehningen soll ein innovatives urbanes Quartier geschaffen werden, dass Ehningen in den kommenden Jahren als attraktiven Standort für Zukunftstechnologien positioniert sowie wesentliche Erkenntnisse aus dem Gemeindeentwicklungsprozess "Ehningen 2035" adressiert.

Der Ehninger Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 24. Mai mit großer Mehrheit beschlossen, für das heutige IBM-Areal einen städtebaulichen Wettbewerb auszuschreiben. Der Siegerentwurf soll anschließend die Grundlage für einen neuen Bebauungsplan für ein gemischtes Gewerbe- und Wohnquartier bilden. Die Grundlage für diesen Schritt bildet eine wissenschaftlichen Analyse des Fraunhofer IAO. Der neue Eigentümer des Areals, die Ozean Gruppe, hatte die Studie in Abstimmung mit der Gemeinde in Auftrag gegeben. Ziel ist es, ein modular gestaltetes und vielseitig nutzbares Quartier der kurzen Wege in direkter Nähe zum Kompetenzzentrum Quantencomputing Baden-Württemberg zu schaffen. Die räumliche Verschmelzung von Arbeiten und Wohnen soll dabei zu einem Alleinstellungsmerkmal unter den Zukuntscampus in der Region werden.

Das urbane Quartier bietet zudem die Möglichkeit, wesentliche Erkenntnisse aus dem Gemeindeentwicklungskonzept "Ehningen 2035" zu adressieren. Die Bürgerbefragung hierzu hatte ergeben, dass Wohnraum im Ort Mangelware ist und die Angebote im Einzelhandel, der fachärztlichen Versorgung oder der Gastronomie ausbaufähig sind. Der Nutzungsmix des Quartiers kann so einen wichtigen Beitrag zur Gemeindeentwicklung leisten. Wichtige Voraussetzung hierfür ist eine entsprechende infrastrukturelle Anbindung an den Ortskern.

Vision

Mithilfe eines Pflichtenhefts hat der Gemeinderat in Zusammenarbeit mit den Beteiligten Projektpartnern sowie dem Büro Reschl Stadtentwicklung die städtebaulichen Leitplanken für den Wettbewerb vorgegeben. Das Pflichtenheft wurde Ende Juli vom Gemeinderat beschlossen. Die folgende Auflistung gibt einen Überblick über die wesentlichen Eckpfeiler des neuen urbanen Quartiers:

Nachhaltiger Nutzungsmix

Das Pflichtenheft schreibt ein ganzheitliches Konzept vor, das eine gemischte Nutzung in Form eines Wohn-Tech-Campus vorsieht. Das Quartier soll dabei modular aufgebaut werden können. Das Quartier hat einen gewerblichen Schwerpunkt, inkl. Forschung und Entwicklung, der die räumliche Nähe zum Quantencomputer berücksichtigt (45 Prozent der Fläche). Um den Fachkräften ein entsprechendes Umfeld zu bieten und Verkehr zu vermeiden, werden ergänzend auch Wohnangebote vorgesehen (35 Prozent). 20 Prozent der Gesamtfläche verbleiben für die Entwurfsplaner flexibel gestaltbar. Das Pflichtenheft sieht grundsätzlich vor, dass alle Einheiten so organisiert sind, dass eine spätere Umnutzung möglich ist. Der Entwurf soll zudem die Folgen des Klimawandels (Hitze, Starkregen, Hochwasser, Stürme) mitdenken und Ansätze für nachhaltige und erneuerbare Energiequellen prüfen. Nicht zuletzt sollen die Baumaterialien nach Möglichkeit nachhaltig und wiederverwertbar sein.

Verkehrsarmes Konzept

Auf dem Gelände bleiben das Retentionsbecken im Nordosten, das Parkhaus P1 als auch der südlichste „Stern“ des IBM-Komplexes bestehen. Gerade das Parkhaus P1 könnte eine elementare Rolle einnehmen, um das im Pflichtenheft vorgesehene Mobilitätskonzept zu erfüllen. Dies sieht nämlich gebündelte Parkplätze für die Bewohner und Anlieger vor, d. h. kein „bequemes“ Stellplatzangebot vor der eigenen Büro-/Haustür. Innerhalb des „Quartiers der kurzen Wege“ sollen stattdessen Fußgänger und Radfahrer Vorrang genießen. Die Zufahrt zum Quartier soll über die beiden bisherigen Zufahrten erfolgen. Das Pflichtenheft sieht zudem zwischen dem Ortskern und den „Quantum Gardens“ eine Fußgänger- und Radfahrerverbindung über die K 1077 vor, z.B. in Form einer Brücke. Desweiteren sind Anbindungen an die angrenzenden Naherholungsräume gedacht. Der Wohn-Tech-Campus soll zu einem Bindeglied zwischen dem Ortskern und dem Schönbuch werden.

Freiräume bewusst mitdenken

Die Zwischenräume zwischen den einzelnen Bauelementen sind nicht nur als bloße Lücken gedacht, sondern als bewusst angelegte Freiflächen. Diese sollen den Bewohnern und Beschäftigten als Aufenthaltsfläche sowie für Sport- und Freizeitangebote zur Verfügung stehen. Hierbei soll der Anteil der versiegelten Flächen geringgehalten werden, indem Grün- und Wasserflächen eingesetzt und Großbäume möglichst nicht gefällt werden.

Komplementäre Nahversorgung

Die Entwurfsplaner können in ihrem Beitrag eine Kita und/oder ein Pflegeheim als auch Angebote der Nahversorgung (Geschäfte, Gastronomie) berücksichtigen. Vorgabe hierbei ist jedoch, dass diese Angebote nicht in Konkurrenz zu bereits Vorhandenen im Ort stehen.

Aktive Rolle des Gemeinderats

Der Beschluss des Gemeinderats vom 24. Mai sieht vor, dass jede Fraktion sowie der Bürgermeister ein Stimmrecht im Preisgericht des Wettbewerbs erhalten (neben den Vertretern des Investoren und  Bauherren). Auch in die Vorbereitung des Wettbewerbs war das Gremium involviert. Laut Gemeinderatsbeschluss können in den noch zu kürenden Siegerentwurf nachträglich Aspekte aus anderen eingereichten Entwürfen eingearbeitet werden.

Diese Zusammenarbeit von kommunalen politischen Entscheidungsträger, Wissenschaft, Wirtschaft sowie den Investoren und Bauherren ist keine Selbstverständlichkeit. „Ich finde es toll, dass wir hier Stadtplanung mit wissenschaftlicher Begleitung betreiben können“, freut sich Bürgermeister Lukas Rosengrün, „Ich danke der Ozean-Gruppe für die bisher so gute Zusammenarbeit und bin gespannt auf die Wettbewerbsbeiträge.“

Der aktuelle Stand

Mit dem Beschluss des Pflichtenhefts konnte die Ozean-Gruppe den städtebaulichen Wettbewerb ausschreiben. Im April 2023 möchte das Preisgericht einen Sieger küren. Die Kosten für die Durchführung des Wettbewerbs trägt vollständig die Ozean-Gruppe.

Währenddessen suchen die Vertreter der IBM, der Fraunhofer-Gesellschaft, der Ozeangruppe und der Gemeinde aktiv das Gespräch mit Akteuren der Landes-, Bundes- und Europapolitik, um die strategische Ausrichtung der Quanten-Technologie und des neuen Campus abzustimmen. Das Interesse an dem Projekt ist groß.

Mit dem Quantum AI Experience Center (Quax) wird im April 2023 im aktuellen Gebäude 8 des IBM-Geländes bereits eine erste Austauschplattform geschaffen, welche die verschiedenen Akteure im Bereich des Quantencomputings für den Austausch und die Präsentation ihrer Projekte nutzen können.

Die Eventreihe Quantum Village Ehningen informiert regelmäßig über aktuelle Themen rund um das Quantencomputerökosystem. Über folgende LinkedIn-Gruppe können Sie sich mit anderen Akteuren zum Thema Quantencomputing in Ehningen vernetzen: https://www.linkedin.com/groups/13970589/